Ferrari F550 Maranello

 

 

FAHRZEUGDATEN

Farbe: grau metallic

Inverkehrssetzung: 1998

Preis: Verkauft!

 

1996 präsentierte Ferrari den von Pininfarina designten F550 Maranello. Eine neue Ära „Grand Turismos“ war angebrochen. Schnell und trotzdem komfortabel war nicht neu, aber die technischen Spielereien, wie 4-Kanal-ABS, ASR, und eine geschwindigkeitsabhängige Servolenkung erstaunten sogar die Fachjournalisten. Angetrieben wird der F550 per 5,5-Liter-V12-Motor mit 485PS. Via 6-Gang Schaltgetriebe werden gewaltige 580 Newtonmeter auf die Hinterachse übertragen. Es kann hier also tatsächlich von einer Spass-Bereitungs-Maschine gesprochen werden. Mit nur knapp 20000 gelaufenen Kilometern, schweizer Auslieferung sowie bestens geführtem Serviceheft verfügt dieser italienische Gran Turismo über alle gewünschten Ferrari-Attribute. Darüber hinaus gibt's einen neuen Zahnriemen, sowie durfte dieser F550er das von Ferrari neu geschaffene Verwöhnprogramm "Ferrari Premium" über sich ergehen lassen. Dieses Programm schliesst nicht nur eine technische Überholung von Kühl- und Kraftstoffsystem, sowie Bremsen und Lenkung ein, sondern beinhaltet auch eine Revision der berüchtigten "sticky buttons" im Innenraum. Ausserdem gehört zum Lieferumfang dieses aussergewöhnlichen Automobils sogar eine Zertifizierung von "Ferrari classiche"!